Theater, Salat und Tivoli – Prolog

Ein einfacher Tweet geht mir nicht aus dem Kopf!


Was war gescheh’n?
Das alterwürdige Burgtheater in Wien legte (als ältestes deutschsprachiges Theater (so sagt man)) ein Stück #theaterimnetz vor. Twittertheater! „Vorstellungsänderung: Der unheimliche Eindringling“ Also das Publikum sollte sich ein Stück selbst zusammentwittern.
Eingeladen waren Twitterati, weltweit! Natürlich musste ich dabei sein und definierte „meinen“ Eindringling vorab, um mit ihm die Bühne zu entern. Und da war er ja.


Und Action!


Ja! Auch Mitglieder des Ensembles twitterten mit. Richtig, aus der bekannten Dynastie!


Aber! Das restliche Publikum geht nicht mit auf die Bühne, bleibt unter sich, lästernd über sich und das Stück, tatsächlich bis 21:00. Also schrieb ich den Salat *raus. Das funktionierte auch ohne Salat und amüsierte mich mit. Wie alle gaben wir dem Theater, den Teilnehmern und uns viel Applaus.


https://twitter.com/mikelbower/status/1260284812054728710
Meine Frage nach dem Making OF wurde prompt beantwortet!


Im Foyer, bei der Nicht-Premierenfeier fragte ich mich und den Rest an der Nichtbar:


Ja. Da war doch eine Dame, die nicht mittwitterte! Aber in ihrer Nachtkritik antwortete. „Baby-Elephanten im Hochmoor“ Immer die Raucher!
Das war großes Rasentennis! Viele Menschen, auch aus dem Real Life bekannt, waren da.

Aber! Was ist mit dem Salat?
Ich werde an der Idee weiterspinnen. Zumindest habe ich das vor. Natürlich nicht im Burgtheater! Da sei der Bernhard und Peymann vor. Ungefähr 500 m von diesem Schreibtisch steht im Tivolipark das kleine „Theater“, siehe Beitragsbild. Im Tivolipark war ich ja schon mit Euch.
Warum die Altvorderen das Viertel „Tivoli“ nannten, weiß ich nicht.
Aber es ziert auch als Haltestelle die Fahrpläne des VRN, liegt am Rhein-Neckar-Zentrum, wo gerade das Carwash-Festival, ein coronales „Autokino“ stattfindet. Ein paar Kilometer weiter bietet auf dem Maimarktgelände in Mannheim der gleiche Anbieter das „Carstival“ an und dort spielt das genauso altehrwürdige Nationaltheater den „Urfaust“. Jetzt hab ich die Kurve. :)

Mein kleines Tivolitheater werde ich mit den Abenteuer des Salats bespielen. Denn dort landete er, aus Wien teleportiert.
Ich hoffe, das läuft! Ich werde es auf Twitter vermelden.

Kleines Theater im Tivolipark von Viernheim
Kein Römisches Theater, obwohl es so wirkt!