Die hessichen Sozialdemokraten

hatten schon immer seltsame Personen in ihren Reihen, Börner, Eichel und und und, aber die 4 „Helden der Demokratie“ sind sowas von zum Heulen. Nicht weil sie eigene Meinungen auch offensiv vertreten, abweichend von der Mehrheit, sondern weil sie in ihrer Theatralik und Dummbeutelei sowas von amateurhaft sind, dass man sich fragt, wie man denn zum SPD-Landtagsabgeordneten wird.