Wie albern ist das denn?

Diese Sandkastenspiele, Gorilla-Gehopse. Rowolth verklagt Spiegel. Nicht eingehaltene Sperrfristen. Und alles nur wegen eines Romans. Ruhm heißt er. Irgendwie kann ich nur lachen. Eigentlich wollte ich diesen Kehlmann auch ‚mal lesen. Aber jetzt? Wisst ihr was? Ich warte, bis meine Bibliothek ihn im Angebot hat und dann vielleicht in ein, zwei Jahren, dann werde ich ihn auch lesen, vielleicht. Wie mich dieser Literaturbetrieb anödet. (Nicht die Bücher oder die Autoren,die müssen ja mitmachen, wenn sie denn „Ruhm“ und Kartoffelgeld ernten wollen, man lebt ja nicht von der Entrückung allein, gell.) Aber dieses Gewese, das Getöse, wenn sie endlich einmal wieder „Bestseller“ vermarkten können. Und dann die Krütük. Diese Selbstüberschätzung. Ich komme immer mehr darauf. Bücher (fast) nur noch aus der Bibliothek zu lesen, da warten 100000000 oder so. Das ist kostengünstiger und schont meinen ach so raren Bücherstellplatz.
Vor allem kann man dann ganz beruhigt alte Rezensionen suchen, lächeln, lesen, genießen oder auch nicht, das Buch lesen oder wieder weglegen. Wenn das irgendwann einmal Elektro-Bücher sein werden, dann wir das noch alles anders. Nein, über die E-Ink-Reader habe ich genug geschrieben. Die Presse schreibt nur gerade die PR ab und kommentiert. Das ist durch. Kein neues Geraät wirklich in Sicht.
Sperrfristen, mein Gott, welche Albernheiten im Zeichen von Twitter und Blogs. Da lobe ich mir Benjamin Stein, den Turmsegler, der seine Leser sogar ins Lektorat mitnimmt Oder Paulo Coehlo, der twittert, dass die neusten Kapitel seines Romanes online stehen.

Auf diese Romane habe ich Lust und sie sind bereits ins Budget eingeplant. Kehlmann? Nö…
Den überlasse ich seinem Ruhm und dem Feuilleton. Erst mal, wie gesagt.

Ja, ich weiß in Mannheim ist wieder Lesezirkus. Von mir aus. Ich habe noch nicht einmal ins Programm geschaut. Nur in den Blogs und in der Zeitung gelesen. Das übliche. Büchnerpreistträger, Buchpreisträger und dann noch, gähn, wie immer Dampfliterat Willemsen. Kurz bevor der Zirkus dann nach Köln weiter zieht, zu einem noch größeren Zelt. Gähn. Bloggt da einer von, eine? Twitter? Nee? Geschenkt! Musiker sind wenigstens FAST alle bei Myspace. lol

off topic: [Notiz an mich] Ich brauche unbedingt eine neue Tastatur!! Samstag!!!