ElektroBücher

Gestern fiel mir ein, dass man die englische Bezeichnung ebooks genauso gut eindeutschen könnte, das Elektron haben wir ja auch von den Homer-Sprachlern übernommen. Also ab sofort heißen MEINE Teile ElektroBücher und weil das so schön war habe ich einwenig an den Bildchen gedreht, neue pdf’s erzeigt, mit OO 3.0 beta und alles zentral auf einer Seite zusammengefasst. Der ElektroBuch-Seite. Ausserdem habe ich jetzt einen Spendenaufruf dazugefügt. Man kann immer noch alles frei herunterladen, aber ich bitte bei Gefallen um eine Spende für den Focus e.V. in Viernheim, der sich hervorragend ideell und finanziell um unsre Partnerstadt Satonévri in Burkina Faso / Afrika kümmert.
Ich stelle meine Werke ja nicht kostenlos zur Verfügung, weil ich ihnen keinen Wert beimesse, bei Gott nicht, sondern weil ich nicht daran glaube, dass meine „Nischen“-Gebräue so viel abwerfen würden, dass den Aufwand (Finanzamt und weiß der Henker was alles) rechtfertigen würde. Also bitte ich um eine Spende für Leute, die wissen, was man damit macht. Echt! Es steht schon drüben auf der ElektroBuch-Seite: Ich erwarte und will keine Rückmeldung zu den Spenden. Nee, nee. Spendet einfach und gut ist, spendet nicht, dann ist es auch gut, für mich meine ich, natürlich nicht für den Verein.

Zur Elektrobuch-Seite!