Wu is schun des Paradies?

Mein Beitrag für den 61. Pfälzischer Mundartdichterwettstreit in Bockenheim/Weinstraße

Driwwe, iwwa de Himmlsbrigg,
wu die Aache iwwalaafe
zwische de Wolgegiggl un
moi Gedonge Schuglad dropse,
ins Woifass enoi vaschwitzt
donn uf de Zung vaschmelze.
Selles Driwwe
hinna de Wolge
hod noch viel Zeid.
Mä longd schun moin Schorle
un vielleischd zwee Blinzlscha
naggischi Haud on Haud.

Full story »

bockenheim.de

Kona vun de Junge
vaschdeid misch meh
moi Vännemarisch,
moi Muddaschbroch
wie aa die vum Vadda

Glotze misch oa
De Alde hod wia
soi finf Minude
äh redd wia vawädd
im midleidische Bligg

Isch hebb’n vazeild
dass sou die junge Amish
faceboogge deen in Pennsylvania
cool faffe uf Twidda un dord
die Gass mid de Hashtags kähn

Die Gsischda äh Leid
wie ufgebaggene Sunndagsweck
gegoogld hewwe se un fatzegebuggd
gsuchd wie bleed un im Babba
soi Gedischde gfunne uf

bockenheim.de




Mein Beitrag zum 60. Pfälzischen Dichterwettstreit in Bockenheim / Weinstraße

Geruggld

Mein Beitrag zum 59. Pfälzer Mundart Dichter Wettbewerb in Bockenheim / Weinstraße Diesmal war ich nicht auf dem Treppchen wie 2007, aber allein der olympische Gedanke zählt)

Nunnageruggld vum Hondduch
gewälzt iwwa der Ronze
houchgschdemmd uhne ins
Gras zu beiße, awwa uff die Zeeh.
Ennuna geloffe on de See,
die Badehous houch gezohe
un uf des Brett druffgebossld.
Oalauf genumme und voll die
Arschbomb wie sellesmol.
Weggeguckt hewwe se
die Englwaiwa un gegiggld
Was issa wia poinlisch de Oba
wonna soinere Neie imboniad.
Nunnageruggld ufs Handduch,
de Ronze in Reih gewälzt,
des Glitzan in doine Aache
und des Gewieha vun doim Lache.
Waiwa, isch sachs eisch
wonns die ned geeb….

Ein Nachbetrachtung gibt es hier….

Himmls Urlaub

Hewwe sie ah in Urlaub im Himml gebucht? Tonde Erika war schunn dort. Des hoddere gut gfalle, s’geeb sogar Jägerschitzl mit Pommfritz und Salad. Blous die Erzengl wään e bissl daab. Imma sou iwwazwersch und wollde alle finf Minudde was geisdisches vakinde. Schunschd wä awwa alles schee dusmo. Sogar de liewe Godd deed net beim Middagsschleefl schdään. S’wään awwa viel zu wenisch Männa do drowwe in Urlaub, von de Selische hot ma jo sou körberlisch nix, hot se gsaat und die Libbe nochgezooje. Ja und seitdem iwwaleggd sich de Couseng Erwin aa sou in Urlaub zu mache. Im Himml mime haufe Weiwa un ugschdärde Middagsschlof, des wä doch was. Fa Sie net aa? Alla, bis donn im Himml, awwa blous uf Urlaub, gell?