lit.streetview Gutenberg-Museum Mainz

[update] Zu der Veranstaltung gibt es Fotos auf dem Blog von Eva Wal und eine Besprechung auf „Buch, Kultur und Lifstyle-Reportagen“. [/update] Samstag, 01.06.2013 11:00 Im Rahmen der 22. Mainzer Minipressen-Messe Druckladen des Gutenbergmuseum Mainz Die AutorInnen von lit.streetview (ich berichtete) lesen aus und vom, nun gedruckten, Literatur-Format Streetview Bonn. Die Extra-Ausgabe der Literatur-Zeitschrift Wortschau … lit.streetview Gutenberg-Museum Mainz weiterlesen

Streetview II

Link zu Streetview I Zum 2. Mal gab es Streetview Bonn. Bilder gibt es im Blog der Veranstalterin Eva Wal Bald gibt es Streetview III , irgendwann Streetview IV und alles zusammen von allen eine Wortschau. Meine Tweets dazu Zu tippeln / zu tippen / zu hashen den Tag / was will ich mehr? / … Streetview II weiterlesen

Streetview

Eva Wal hat nach Bonn eingeladen zum literarischen Streetview. Ganz ohne Kamera, nur mit den Sinnen, durch besinnen,vorstellen, träumen werden wir durch die Bonner Altstadt ziehen und schreiben. Acht Autoren, aus Bonn, Köln, Viernheim, Herxheim/Pfalz. Um 20:00 werden wir wieder in Evas Atelier Neumond sein und unsere Texte ins Netz lesen. Ihr könnt mit dabei … Streetview weiterlesen

Freie Geister

Ich staune immer wieder über die Vitalität der Köln/Bonner Szene. Chrizz B. Reuer hat das Streetview-Team (ich berichtete) mit + Musik und Überraschungsgast zu einer Winterreise als „Freie Geister“ eingeladen zu lesen. Ich freue mich darauf und staune. Bei uns hier käme da kein Aas… Die Einladung gibt es im Original auf Facebook. Die Daten … Freie Geister weiterlesen

Vorfreude

Auf Facebook schrieb die Veranstalterin: Galeria Galeano , Café de Arte Tel.: 0172 / 29 69 724 oder 63 58 89 Wolfstraße 47 / 53111 Bonn, am Mittwoch, 14. Mai ,19:00 Uhr, ★ „Bonn Streetview“ – Die Bonner Altstadt in literarischen Bildern . Eine bunte Gruppe von acht Autor/innen aus Köln, Bonn und der Pfalz … Vorfreude weiterlesen

commentarii

Ich weiß nicht mehr, warum ich das nicht gebloggt hatte, oder wo der Blogeintrag abgeblieben ist. Irgendwie war was mit dem Podcast. Und dann dachte ich, die Gedichte wären nicht mehr da. Shit happens. Nun war ich ja bei MAF Räderscheidt und wir sprachen auch über Dorothée Hahne, weil sie gerade jetzt in Schleiden ein … commentarii weiterlesen

Tweetup #duerer im @staedelmuseum

Dürer als Selfpublisher, Büchermacher, Erfinder des Branding, mit Urheberrechts-Prozessen beschäftigtes Migrantenkind. Das hätte ich nicht vermutet, als Kind, Oma hatte geschnitzte betenden Hände im Schlafzimmer, Opa den Hasen als Poster im Kaninchenstall Und dann: Die apokalyptischen Reiter in einem Buch, das Layout und die Illustration vom Meister, der Text aus der Offenbarung des Johannes. Ein … Tweetup #duerer im @staedelmuseum weiterlesen