Zusammen-Sehen

Es wird wirklich Zeit das Wort „Public Viewing“, das wohl einen Fifa-Erfindung ist, zu ersetzen, ich schlage zusammen-sehen vor. Wenn schon in Bayreuth eine Übertragung aus dem Opernhaus „Public Viewing“ genannt wird.
Aber ansonsten halte ich die Idee für äußerst gelungen. Hier hin Viernheim hält die Familie Richter in der Senioren-Begegnungstätte (so was wie ein Jugendheim für Rentner) immer Hör-Konzerte ab. Also sie legen wie die DJ’s CD’s auf. Zu einem Thema, mit Erklärungen. Warum nicht zusammen Opern schauen? Oder Theater. Von mir aus Krimis. Wär was für spezielle Kneipen. Oder wenn Arte (oder ist das 3Sat?) wieder solche Konzert-Marathons senden. Oder Kunsthäuser oder oder. Hätte was. Zusammen-Sehen. Nein, keine Videos, kein Jutübchen. Da gibt es gleich wieder Ärger mit dem Verwerterecht. Nein, wirklich Fernsehen gucken. Zusammen.