Verweigerung

Hiermit verweigere ich die Nachrichtenverarbeitung zum Fall Wuff versus Büld. Ich mag noch nicht einmal mehr die richtigen Namen schreiben. Es ist unwichtig. Das Amt des Bundespräsidenten ist überflüssig, wie man gerade sieht. Man sollte die Verfassung im Rahmen von „Lean Politics“ dahingehend ändern. Pöstchen kann man sonstwo finden, direkt bei den Autobauern oder Bänkchen. Es ist genug. Es gibt genug anderes zu tun. Wir leben immer noch in einer tiefen Krise des Hyänenkapitalismus, den es zu bändigen gilt, zum Beispiel, die Umbrüche der Medienlandschaften müssen neu beregelt werden und vieles andere mehr. Mögen sie den Zickenkrieg zwischen Boulevard und dem Schlösschenbewohner alleine austragen. Oder wie Dr. Karl das im Deutschunterricht immer sagte: „Macht das im Hof in der Pause aus“.

AusdieMaus!!!!