Schland Tag

Warum können wir den 3.Oktober nicht einfach als Schland-Tag feiern? Einfach so, ohne hehre Staatstheorie, keine Gelegenheit zu staatspolitischem Getöse, kein Gegrübele, was denn deutsch sei, wer deutsch sei und die Scham wegen der Etsch und dem Belt. Das mit der Einheit würdigen wir im November und das Jahr 1945 bleibt tief eingegraben im Gedächtnis. Aber einmal im Jahr könnten wir doch einfach mal uns selber feiern. Die Deutschen hier mit ebensolchem Pass, sowie die Hiesigen mit anderem oder gar keinem Pass. Uns selbst feiern, ohne jeden Grund, nur weil wir leben und verdammt gut leben sogar. Doch es ist schön in Deutschland, doch. Dieses unsere Land hat soviel Patriotismus und Nationalismus pervertiert in Kriege und Völkervernichtungen investiert und viel zu wenig auf den Straßen getanzt. Schland-mäßig, wir können das nämlich auch. Schland Tag. Ich wär‘ dabei. Einfach feiern und damit es die Agenturen auch verstehen: Let’s party Schland. Zusammen getrennt, jeder nach seiner Facon. Party Meilen auf Party Meilen. Kein Ministerpräsidenten Getöse, kein Bundespräsidenten Gestaate, kein Kanzelmehrheits Getöse, einfach feiern. Weil wir es können.
Schland Schland Schland. Schland Tag.

Aber ich sehe schon, das wird nix, soweit ist die Junge Union samt CDU noch nicht, die SPD sucht noch nach Arbeiterliedern, die Piraten müssten ihre Songs erst downloaden, die FDP gibt es nicht mehr,die Linke schlägt nach bei Rosa Luxenburg und die Grünen? Vielleicht könnte Omid uns was rappen? 😉