Peña

Fiesta of passion

Strudel glasen
Fische zu Gold
Atem geht
wir müssen nicht
hauchen
keuche mit mir
fiebrig gras ich
auf deinen Hügeln
hinauf hinauf
zum Höhen Punkt
kein Hauch zu warten
[boo]http://audioboo.fm/boos/345116-fiesta-of-passion.mp3[/boo]

Windspiel

Ich zupfe
an deinem Atem
hüpfe auf Gleisen
aufgegebener Bahnen
Im Wind spielen
Wolkenkinder
rasieren Schatten
über den Wipfeln
in den Höhen
singt eine Geige
[boo]http://audioboo.fm/boos/345118-windspiel.mp3[/boo]

Autobahn

Radios seufzen im Rausch
der Fahrtenschreiber
Winde stauen rasende Tonnen
Räder schmiegen Asphalt
küssen Mittelstreifen
ganz in weiß
Ich fahre fahre fahre
Bahn
[boo]http://audioboo.fm/boos/345120-autobahn.mp3[/boo]
[/lyrik]


jetzt endlich kann man die spontane Lesung auf der
Peña
auch online hören…

Ich hatte das schon gehört. Offene Bühne. Nun, dachte ich mir, obwohl das Theater Oliv ja bekannt ist interaktiv zu sein, haben doch die Ex-Räuber-Kollegen Hans-Ludwig Herder und Manfred Dechert dort ihre Theaterstücke explizit auf die Bühne gebracht. Ich kannte nur die alte Spielstätte, aber der Keller der neuen Spielstätte hat genau den Charme des Underground, den ich -manchmal- mag. Direkt neben dem Hühnerhugo (oder wie er heute heißt) in Sichtweise der Mannheimer Strände und der Feuerwache, samt Capitol. Das hatte was gestern. Die Idee, nicht nur offene Bühne zu machen, sondern drei vorbestimmte Acts mit den spontanen Auftritten zu vermischen ist eine gute Idee. Moderiert von den Schauspieler-Profis, yepp. War ich bestimmt nicht das letzte Mal. Ich las von der Veranstaltung an der facebook-Pinwand von Marie Lusie Dingler. Das verleitete mich hinzugehen, die Twiolins zu hören. Sie spielten, wie erwartet, die ersten drei Kompositionen ihres Compostion Awards ( kann man hier nachlesen und auch im Video anhören) und ich schrieb obige Texte spontan, mit Kuli, weil es dunkel war, zu den aufgeführten Stücken. Nun, das war ja eine offene Bühne, also trug ich das Ganze eben auch vor, bei all der Anmelderei zu dem Act verpasste ich den Teaser zu dem neuen, ersten Stück des Theaters. Aber die spielen das Stück demnächst ja ganz. Was mit Wildschweinen. Mal sehen ob die Termine in meine Schichten passen. Da sitzt einer mit dem iPhone auf einer Coach. Ich sah mein Twittertheater von mir, im Duett mit jemand anderem auf der Twitterwall hinter den Schauspielern, aber nur kurz. Theater, meine alte Liebe, nee nicht jetzt gerade, nee. Und zu was die Texte oben demnächst gut sein werden? Es wird wohl einen Kulturstream im Internetradio.de geben und da werden die Texte und viieeeleicht auch die Musik dazu, u.a. zu hören sein. Dorothée Hahne sei Dank. aber pssst…..