mikel in Marbach beim Friedrich

aus dem Mail-Kästchen: (damit die verehrten Leserinnen und Leser dies auch wissen, so fürs Protokoll)

Sehr geehrter Herr Bauer,

im Zuge unserer Sammlung und Verzeichnung von Literatur im Netz haben
wir Ihren literarischen Weblog emMBee
(http://mikelbower.de/blog/index.php/emmmee)
mit grossem Interesse zur Kenntnis genommen.

Das Deutsche Literaturarchiv Marbach http://www.dla-marbach.de/ hat den Auftrag, die Literatur
und das literarische Leben der Gegenwart zu dokumentieren und
oeffentlich zugaenglich zu machen. Aus diesem Grund verzeichnet die
Bibliothek des Deutschen Literaturarchivs im Rahmen der Virtuellen
Fachibliothek Germanistik (http://www.germanistik-im-netz.de/)
literarische Zeitschriften im Netz ebenso wie literarische Weblogs und
Netzliteratur. Es wird angestrebt, diese auf einem Archivserver des
Suedwestdeutschen Bibliotheksverbundes für die Zukunft zu sichern.

Auf diese Weise wird das Online-Angebot Ihres Weblogs dokumentiert,
archiviert und der Oeffentlichkeit nachhaltig zugaenglich bleiben, und
zwar ohne weiteren Arbeits- und Kostenaufwand fuer Sie.

Wir moechten Sie bitten, uns Ihre Zustimmung zur Archivierung Ihres
Online-Angebotes zu geben… etcetera pp
Deutsches Literaturarchiv
Bibliothek
Schillerhohe 8-10….

Germanisten im Netz. Hhm. Und das mir. Aber natürlich habe ich dem zugestimmt, wo der formidable Herr Direktor Ulrich Raulff dieses feinen Marbach Institutes der Medienwelt folgendes ins Stammbuch schrieb:

…betonte der Schiller-Experte. «Von der Intensität, wie er dieses Medium erobert und nutzt, könnte man schon sagen, wäre zu erwarten, dass er heute vermutlich nicht Stückchen schreiben würde für Suhrkamps Theaterverlag, sondern nach einer anderen, stärkeren Maschine greifen würde.»

steht hier!

Hüstel. Ich werde aber jetzt nicht anfangen im Schlips zu bloggen oder zu schreiben. Nee, nee. Mein Gehrock ist, nun, leider desolat und die Perücke versetzt (armer Poet 😉 aber einen Schiller Dönner könnte ich die Woche über mal wieder verzehren. Mannheim, H2, ihr wisst schon. Und das jetzt, wo ich gar kein Räuber 77 mehr bin, auch nur so fürs Protokoll mal gesagt, es hatte alles seine Zeit. :oops: