Meine Twitterlyrik

Auf Twitter veröffentliche ich unregelmäßig „Lyrik“, die sich an der 140 Zeichenbeschränkung reiben und damit ihren ganz eigenen Reiz haben, oft erinnern sie an Haikus, ohne solche zu sein.
Mein „Büchlein von den „99 #twly“ gibt es ja hier.

Die Seite wird mit einem Twitter-Widget automatisch erstellt, das in der Suche den #hashtag „#twly“ und meinen Nutzernamen enthält. Das Widget zeigt wohl nur die letzten Tweets an, wer . Wer aber gerne wissen will, was ich da so fabriziere kann immer wieder hier nachsehen.

Alle #twly von mir kann man auf Twitter direkt hier ansehen!


Alle #twly von mir kann man auf Twitter direkt hier ansehen!

Wenn ihr auch Solchiges fabrizieren wollt: Einfach in den Twitter-Einstellungen (im Web) „Widgets“ wählen, ein neues Widget bei der Suche (oder von den anderen Angeboten dort) mit dem Suchkriterium eurer Wahl anlegen, den html-Code kopieren und in einen WordPress-Post oder Seite einfügen, das geht natürlich auch bei anderen CMS oder sogar händisch in eine html-Seite.

Screenshot der Twitter-Einstellunegn zu Widgeterstellung dieser Seit
Screenshot der Twitter-Einstellunegn zu Widgeterstellung dieser Seite