Manchmal rollt sich die Welt



Ein „daily painting“ eingefügt mit freundlicher Genehmigung von Maf Räderscheidt. Original hier!
Manchmal rollt sich die Welt wie Bälle über Kriege und den ganzen Mist, fühlt einfach und wenn es nur Sekunden sind… Lyrische Texte zu Fußballweltmeisterschaften 2014, 2010, 2006…


Sahne (2014)

Mit dem Döschen
im Abseits
dieser Richter
würde ich gerne
der Fifa und Konsorten
auf den Rasen spritzen
Dummheit und Geldgeilchen
zerschwadronieren
aber besser wäre
doch für die Welt
und uns und dich
Gedichte aus aller
Welt soviele Nationen
und die Poesie
passend zu uns Toren
die wir trotz allem
schreien
Toooor
weil wir Menschen
sind und trotz alledem

Ballwirtschaft NullZehn I (2010)

Kleine Bälle
spielen mit
den Füßen
kitzeln
auf den Rasen
Seelchen grinsen
frisches Bier
über dreißig
Silberlinge
fauchen spitze
Schreie mit
den Elfen
meter mich

Nationalbälle (2006)

zwiebelgehüllte bälle
plärren türhüter
zu bundesadlern als kroko
rollen den rasen rasend
löcher in netze
den ballermännern zum frasse

hupgebrülllust
stellvertritt mein sieg
jagt auf gelb-rot-grünen halmen
trostgeschmierte ecken
von außen nach innen
zum letzten mann

hurragedünstet
von elfen-männern beschossen
watscheln stolze nationen
vom sudden death
zu ungeahntem höheren orts
bierschaumgeboren

starke recken staksen
knietief watend in interviews
schnattern chatten stammeln
bälle in tausend zeiten
zu millionen toren
toren die
Ball der Füße

Sterne hauchen Fußballfelder
Elfen treten Meter
Bälle vögeln Grünparkett
Ein Tanz schwebt hinter
bleichgegrölten Netzen
Dicke Stollen treten nach