Lesung Überwälder Traumnacht 21.Juli.2012

21.07.2012

 
 
 
 
 
 

Alles zur Überwälder Traumnacht gibt es hier
Über den Überwald gibt die Wikipedia Auskunft

In Waldmichel-Bach werde ich aus meinem eBook

„Restezeit“

lesen. „Das Wollen und das Können, das altern in Ewigkeit“ … heißt es im Klappentext. Im speziellen dort die Liebesdinge nach dem ominösen 50igsten. Daraus sechs Gedichte und einmal lyrische Prosa.
In Hammelbach dann meine brandneue Interpretation der Ermordung von Siegfried durch Hagen, im kurpfälzer Dialekt. Daran arbeite ich ja schon 6 Jahre und erst jetzt kam eine finale Version zustande. Interessant daran: „Mein Tatort“ liegt im Lesort, reiner Zufall, denn mir schwebt das ja bereits seit 3 Jahren vor. Der Vorläufer ist hier dokumentiert. Und so heißt das Werk denn auch:

„Wie de Sigges in Hammelbach doud gonge is.“

Zehn fastlyrische Texte. Den Klappentext hänge ich hier an das Ende des Blog-Eintrages.

Während der Lesungen werde ich mini-Books auslegen mit einer URL zu dem kostenlosen download des eBooks zur Lesung, die bis zum 22.7.2012 13:00 freigeschaltet ist. Im Laufe der Woche werde ich dieses eBook auf Amazon und xinxii (dort auch als mp3-Hörbuch) zum Verkauf anbieten. Am Sonntag, 22.7. werde ich die URL zum freien Download zwischen 10:00 und 13:00 mehrfach auf meiner Twitter-Timelime zwischtern. Um 13:00 nehm ich das dann vom Netz. :))
Also kommet zu Hauf!

Und hier der vorläufige Klappentext von:
„Wie de Sigges in Hommelbach doud gange is.
Alles weje denne Niwelunge ähm Schatz un dem Pe-Eff „

E Lied in 10 Uffreigunge uf Vännemarisch

Full story »