Deutschland sucht den Superwagner

Könnte man diese öden Wagnerkindereien nicht irgendwie vermarkten? Deutschland sucht den Superwagner oder so, Festspielleiter im Casting mit Gottschalk, Roberto Blanco und Boris Becker in der Jury. Vorsitzende: Die Radisch, die hat nix mehr zu tun nach dem Klagenfurt-Exit und natürlich mit Sascha Lobo als Superberater (Regie und Dramaturgie), der reißt die dann auch aus der Subkultur, die Bayreuther. Natürlich sollte es ein Computerspiel geben: Festival genannt. Dort kann man dann den Ring inszenieren und Kram machen, Reschisseure einstellen, Bühnenbilder entwerfen (mit Export nach DeineTube) auf Wunsch mit Karaoke. Dann wäre das dauernd in der Blödzeitung und ich müsste nicht die Überschriften lesen. Es wird demnächst schon schlimm genug bei der Europameisterschaft. Nein, nicht wegen der Fußballspiele , sondern wegen der Experten. Mir graust vor dem „public viewing“, wenn einem urplötzlich auf den schönsten Plätzen dieser Republik der Netzer und der Beckenbauer, diese wandelnden Litfaßsäulen und Bildzeitungsmenschelein, mit der ernsten Mine eines Kriegsberichterstatteres den richtigen Einwurf erklären oder warum wer seinen linken Nasenflügel zu früh gebläht hat.

*klopft sich an die Stirn. Natürlich: Beckenbauer und Netzer müssen auch in die Wagnerjury, natürlich.