Bemoose die Stadt

VERWEIGERUNG!

Nein, ich werde alle Bemühungen um einen Europawahlkampf für die Grünen aufstecken. Eigentlich hatte ich die Idee, Grüne aus unseren Partnerstädten einzuladen, etwas gemeinsames zu veranstalten. Gott sei Dank habe ich noch keine Kontakte gepflegt. Ich schäme mich nämlich. Ich schäme mich für eine Top-Down-Kampagne dämlichster PR-Art. Populistisch, Bild-Zeitung-Artig, und wahrscheinlich unwirksam, sogar kontra-produktiv. Ich werde kein Plakat aufhängen, das mit Wums wirbt oder Slogans ausgibt, die Graffitti als Kunstform verhöhnt, mit unsäglichen Sprüchen wie „Bemoose die Stadt“, eine Kampagne, die Wurzel-Proaganda vorgibt und doch spätkapitalistich wirkt, aufgesetzt. Soll machen wer will. Ich werde nix auf die lokale Website stellen, das nach Wums aussieht, soll machen wer will. Ich fürchte mich vor dem Bundestags-Wahlkrampf. Wo ist hier der Ausgang?

Obwohl. Zum Designer-Anzugs-Trittin passt das. Graswurzeln im Tessin und der Toskana.

Weil ich bereits gefragt wurde: Dies ist ein Screenshot der offffffffizielllllen website von Bündnis90/Die Grünen. Ich weiß es sieht aus, wie ein Fake, aber es ist keiner. Bildi-Grüni-Agenti.. oder so