Szenen eines Blogs

Die „Szenen“ hier im Blog sind übrigens auch via http://lyreley.de abrufbar, umgeleitet auf die Kategorie hier. Endlich wieder Verwendung für die URL unter der ich einst den „Webring Lyrik“ betrieb, vor Urzeiten. Die Flash-Dateien, wie immer mit Swish erzeugt, wandle ich, bis ich besseres gefunden habe online mit Flabaco nach .mp4. Mit dem WordPress Plugin „Secure HTML5 Video Player“ wird das sehr bequem ins Blog eingebunden!
Und dass ich es nicht vergesse: Ich verwende ja das Theme „Twenty Eleven“. Um einer Kategorie ein eigenes Template zuzuweisen eine config-(ID der Kategorie).php anlegen, aus der (Theme-)config.php kopiert. Ich habe dort die Sidebar nicht eingebunden und in der (Theme-)header.php via (is_category(NN) in einer einfachen if-Anweisung für die Kategorie hart und schmutzig ein anders Header-Bild zugewiesen. Und schon hat man ein neues Pseudo-Template. Ok…ich musste Stunden suchen…:)) Die Multi-Theme Plugins taugten alle nix…

Netzdiät (Aktive)

Heute morgen sind mir schon wieder zich Online Adventskalendertürchen an den Kopf geknallt. Der Kaufrausch erreicht sogar mein streng abgeschottestes Ich. Die Welt spielt verrückt und braucht eigentlich keinen Kommentar dazu von mir. Und auch sonst gibt es gute Gründe abzutauchen. Ich verordne mir selbst mindestens bis 20.12. eine strenge (aktiv schreibende) Netzdiät. Also nicht wundern, wenn es hier still wird. …keine Frage ich komm‘ wieder!

Törö

Giganten stehlen
Kieselsteine
als Bächlein
und Flüsschen
stapeln Mäuse
von Meikosanft
dekorieren Ruinen
von Museen und
spielen mit den
geborstenen Rahmen
von Remmerbrand
Leise lacht
Mikel der Angler
Die Zimbeln der
sixtinischen Kapelle
spielen Zappa
für die Sendung
der Wüstenmaus

Worte des xmas, Anleitung zum Umgang mit Zipfelmützen. 1,1

Hüttenzierde Weihnachtsmarkt Speyer 2014
Hüttenzierde Weihnachtsmarkt Speyer 2014

Lasst uns all die alten Mythen zu Tode schreiben, kreischen, pfeifen, singen, den Ruf wegwischen, die Zipfelmützen ad Absurdum moderieren. Keiner soll das Christkind kennen oder diesen widerlichen Verschenker Nikolaus, den Begründer der Kostenloskultur und der Sozialparasiten. Nur den xams sollt ihr kennen. Nur ihn allein.

November und Oktober im Schein meiner #twly

Die Tage werden kürzer, die Radtouren sind fast schon gestrichen, die Hände sind frei, die Lust auf Twitterlyrik steigt. Hier einmal im Blog zusammengefasst und eingebettet, im Original und mit allen Fehlern, die Wurstfinger in Smartphones tippen…