Jamaika

Und wie meint das die CDU in Hessen denn jetzt genau, nach den neuesten Rekorden und erst die gelbe Gefahr? Ob das auch mit Riesling aus den Staatsgütern geht?
Riesling statt me-no-EPO? No Riesling, no pride!
In Wiesbaden klingt es aller Orten: Links, zwo, drei, vier, Links, zwo
Abteilung! Kehrt! Richt Euch! Die Augen LINKS!
und keiner hört zu und Bob singt was von me-no-revolution und der Debuty wurde immer noch nicht erschossen..

No Riesling no pride!

Rostige Gezeiten

Rostige Gezeiten ruhen im Müll Deiner Mundwinkel, die Du täglich neu einschiefst, auf dass kein Lächeln Dir entspringe. Du treibst im Ozean Deiner unerfüllten Wünsche und schießt auf Piraten, die Dir auch nur einen entwenden wollen in die Erfüllung. Mit den Kanonen Deines angebrannten Herzens zielst Du auf die Sonne, den Mond und die Kerzen, die im Maibaum brennen; kein Licht soll Deine Dunkelheiten hellen. Unbeweglich rennen Deine Füsse in die Erstarrung, keine Bewegung soll Deine Vorurteile kasteien. In den Ecken der Litfaßsäulen klebt Deine öffentliche Pein, die Du über allen ausschüttest, die sich Dir nähern. In der Einsamkeit der Massenbäder himmelst Du Deiner Kindheit und schämst Dir den Tod herbei, in den Rost Deiner Gezeiten.

Weinrally

An der Bergstraße. Bensheim, Heppenheim, Hemsbach, Laudenbach, Weinheim. Zusammen laut Wikipedia 127000 Einwohner, soviel wie HD auch. “ 3 x badisch und zwei mal hessisch“ und jede Menge Wein. Ok, drüben in Neustadt betrachten sie gerade ihre Fingernägel und telefonieren mit den Wormsern (zusammen 136000 Einwohner und was weiß ich wie viel mehr Rebfläche) und fragen sich: „Was dringe ‚ma donn middags“? Aber das hat was, jede Stadt (nun Laudenbach hat niemand eingemeindet, gell): ein oder zwei Burgen, ersatzhalber/und ein Schloss und ein Fahrradweg der B3 entlang, der es in sich hat. Einfach mal guggen gehen, man kann auch mit dem Automobil dorthin reisen! Und die Dialekt-Grenze schleichend erleben. Vom kurpfälzischen Dieda (Dieter) zum fast schon rheinhessischen Diede (Dieter), obwohl Bensheim alleine 200 Jahre kurpfälzisch war. Und jede Menge Wein! Und keiner versteckt ihn! Aber wirklich nicht! Und alles ist Kurmetropl! Ok, wir Bergsträßer sind sowohl, gell, als auch Metro-Mainisch!

KURMETROPL ist doch geil, oder?

wein_ralley_bens.jpg
Erwischt: Weinralley live! Inmitten des Wingerts!

Read more »

Berliner Humor

Es ist schon eigenartig. Dieser seltsame Berliner Humor, der sich so gerne davon nährt auf andere einzudreschen, gerne mit dem Verweis auf die eigene Größe und Wichtigkeit versehen und die Provinzhaftigkeit aller Dinge außerhalb der nun gefallenen Mauern. Nein, ich kenne das nicht nur aus der Blog- oder Medienwelt. Darf ich drei besonders schöne Beispiele vorstellen?

Es geht um Obstsalat, der natürlich nur in Preußens Hauptstadt gedeiht, oder um das urberliner Thema Städte-Bashing, oder gar um Wein-Blogging aus BERRLIN, wo so viele bedeutende Weine wachsen. Zum Thema Wirtschaftsjournalismus hatte ich mich letztens erst ausgelassen.

Noch ein Beispiel? Der hier.
Es ist schon seltsam, oder? Wie gesagt, ich kenne das auch im Real-Live.

Online lokale Zeitungen Lesen?

Seit dem 1.6.08 habe ich mein Print-Abonnement des Südhessen Morgen gekündigt und bin Morgenweb-Abonnent geworden. Als Schicht-Arbeiter bekam ich in der Frühe nie die Zeitung, also las ich sie online, tatsächlich als E-Paper. Irgendwann kam schon die Überlegung auf, was das denn soll. Das klappt alles recht gut. Geld (9 €/Monat) und Papier gespart. Schöne Sache. Nun dachte ich, dass es ja hübsch wäre, könnte ich auch die anderen großen Zeitungen der Kur-Metropole online lesen.

Read more »