Letzte Kommentare

Als Antwort auf: s' is zum groine,

schmerles [Besucher] · http://hands.antville.org
was, do wohnsch du?
PermalinkPermalink 09.12.08 @ 17:08

Als Antwort auf: s' is zum groine,

Michael -mikel- Bauer [Mitglied] · http://mikelbower.de
isch seh in gut gezackerte Acker, in Raidahouf mit roure Ziggl, der Freiin äh Villa, dem Nobelrestaurant soi Kisch un driwwe die Kersch vun Leudashause, hinnedro de Geopark ;-), was solln do NEIES zum Groine soi? Un des Wedda is alle Joar s'selwe!
PermalinkPermalink 09.12.08 @ 16:14

Als Antwort auf: s' is zum groine,

schmerles [Besucher] · http://hands.antville.org
dann gugg doch grad mol zum fenschter naus!
PermalinkPermalink 09.12.08 @ 16:00

Als Antwort auf: Moi Mudda

Michael -mikel- Bauer [Mitglied] · http://mikelbower.de
dann viel Feude hier!
PermalinkPermalink 22.02.08 @ 20:45

Als Antwort auf: Moi Mudda

annemarie [Besucher] · http://artisanne.myblog.de/
habs ja erwähnt, dass ich vorher noch gar nie auf deiner seite war und inzwischen dies und das und jenes gelesen habe und auch mehr verstehe;-) schönen abend dir annemarie
PermalinkPermalink 22.02.08 @ 19:12

Als Antwort auf: Moi Mudda

Michael -mikel- Bauer [Mitglied] · http://mikelbower.de
das mit dem Tag der Muttersprache steht doch ganz dick da oben, sogar mit einem Link zur Wikipedia, wo das alles schön erklärt ist und im Impressum steht, wo ich wohne.. *versteht Dich auch nicht ;-)
PermalinkPermalink 22.02.08 @ 17:56

Als Antwort auf: Moi Mudda

annemarie [Besucher] · http://artisanne.myblog.de/
hallo mikel nun ja... gell, es ist auch ok, wenn ich jetzt grad gar nichts davon verstehe:-) aber dank helumts blog weiss ich dass es um den tag der muttersprache geht. und weil ich hier noch gar nie zu besuch war, geh ich mich mal bisschen verweilen. liebe grüsse annemarie ps: beim zweiten lesen kam ich zu folgendem ergebnis: meine mutter spricht vännemarisch ( was auch immer und von wo auch immer das kommt)wie ich auch. ja und? vergessen sie, was es alles für tage gibt... (und dann stockst komm ich nicht mehr weiter:-))
PermalinkPermalink 22.02.08 @ 17:42

Als Antwort auf: Moi Mudda

Helmut Maier [Besucher] · http://www.maier-lyrik.de/blog
Oh danke, Mikel, dass Du mich daran noch erinnert hast. Liabe Griaß Helmut
PermalinkPermalink 21.02.08 @ 20:23

Als Antwort auf: moin senf

quersatzein [Besucher] · http://www.brigittefuchs.ch/blog/
Tatsächlich, meine Seite ist nicht mehr zugänglich. Mal sehen, was sich da machen lässt.
PermalinkPermalink 25.10.07 @ 17:28

Als Antwort auf: moin senf

quersatzein [Besucher] · http://www.brigittefuchs.ch/blog/
Oh, sorry, das war die falsche Bloganschrift - kein Punkt zwischen den Namen... (Und dann gibts auch noch die Website: www.brigittefuchs.ch) Danke für die Erlaubnis! Mit liebem Gruss Brigitte
PermalinkPermalink 25.10.07 @ 17:22

Als Antwort auf: moin senf

Michael -mikel- Bauer [Mitglied] · http://mikelbower.de
Seit der Erfindung des Hyperlinks ist es doch gar kein Problem etwas vorzustellen, ohne Copy & Paste. Einfach einen Link legen. Und das hat nix mit angegriffenen Statements zu tun, eher mit meiner Auffassung von Netz und Vernetzung...
Und danke für die Blumen, grad geht Dein Blog nicht, ich seh' mich demnächst da mal um.
btw. Der Spruch: "ernsthafter Lyriker" legt bei mir Nerven blank, seit ich Moderator einer großen Literaturseite war....
PermalinkPermalink 25.10.07 @ 16:14

Als Antwort auf: moin senf

quersatzein [Besucher] · http://brigittefuchs.ch/blog/
Hallo Michael Mir gefällt "doin Senf" (ganz ernsthaft!!) und ich würde ihn gerne auf meinem Blog "quersatzein" vorstellen, selbstverständlich mit Quellenangabe. Sozusagen als Zusammenfassung der gestrigen Auseinandersetzungen auf Helmuts Seiten, wo ich auf deinen Beitrag und diese Website stiess... Aber vielleicht hast du ja etwas dagegen, nach meinen angriffigen Statements? Jedenfalls ist dein Text eine Wucht! Gruss Brigitte
PermalinkPermalink 25.10.07 @ 14:23

Als Antwort auf: Dellarond

Helmut Maier [Besucher] · http://www.maier-lyrik.de/blog
Jo, des isch hald a Konschd, richdich iebor dor Dellorrand nausgugga odor äba nedd, wia's grad richdich isch, gell? An Gruaß vom schwäbischa Helmut
PermalinkPermalink 27.07.07 @ 16:39