« Mikels WeltkulTour: Speyer, der Protzbau auf der grünen WieseUnd so schnell geht das »