« KommenFür den Kulturbetrieb ist ein Lyrikverlag systemrelevant »