« Sie lesen nicht, sie schreiben nichtDer hessische Freud »