« In Heidelberg, nachts nach HalbeinsSchreiben »