ein Script von
« TextgraffitiGraffiti in der Wikipedia »

03.06.07

Graffiti bei mir daheim

Es dürfte nicht viele Zimmer geben, die graffitisert sind. Als meine Tochter noch in diesem Zimmer wohnte, lang, lang ist es her, haben ihr zwei Freunde, heute nicht mehr aktive Sprayer, ihr Zimmer verschönert. Heute wohnt unser Jüngster darin, dessen Erlaubnis ich besitze das Bild online zu stellen.


Graffiti bei mir daheim



Das ist zwar wunderschön, aber nicht zur Nachahmung empfohlen. Der Lösemittel-Gestank während der Aktion war unerträglich und im Inneren von Gebäuden ist das auch gesundheitsgefährdend. Überhaupt sollten sich Sprayer auch durch Masken schützen. Ökologisch ist das auch nicht gerade. Vielleicht gibt es Alternativen? Keine Ahnung. Eine Herausforderung für die Industrie oder ein chemisches Startup? Das wär doch was. Eine umweltverträglichere und gesunheitlich besser zu ertragende Alternative zu den Dosen. Oder gibt es das schon? Bin ich technisch nicht auf der Höhe der Zeit? Ausserdem, wer mag solch ein Zimmer neu tapezieren oder gar ganz aus der Wohnung ausziehen?

18:37:46 • Michael -mikel- Bauer E-Mail • in : StadtLandFlussVerlinken